BITTERTROPFEN - BITTERTINKTUR Auwald® 30ml

12,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tag(e)

Beschreibung

Auwald® Bittertropfen - Bittertinktur 30ml

Bitterstoffe sind nahezu aus unserer Ernährung verschwunden.

Dabei wusste man schon vor Jahrhunderten von den positiven Eigenschaften der Bitterstoffe (z.B. Hildegard von Bingen oder Hippokrates). Bitterstoffe können helfen unser allgemeines Wohlbefinden zu verbessern, egal ob nach dem Essen oder bei Heißhunger nach etwas Süßem.

Unsere Kräuterbitter-Tinkturen sind handlich und leicht mitzunehmen, wodurch sie auch unterwegs einfach einzunehmen sind. Unsere Bittertropfen sind ein toller Begleiter in Fastenzeiten, beim Abnehmen und bei Diäten. Aber auch bei üppigem, fettreichen Mahlzeiten.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Tinkturen mit einem hohen DEV (Droge-Extrakt-Verhältnis). Dies bedeutet, dass wir großen Wert darauf legen, eine möglichst hohe Wirkstoffkonzentration in unseren Tinkturen zu erzielen. Hierdurch heben wir uns von klassischen spagyrischen oder homöopathischen Essenzen oder Urtinkturen ab. Häufig werden viele dieser Begriffe (wie etwa Essenzen, Tinkturen, Urtinkturen oder Fluidextrakte, etc.) synonym verwendet, obwohl sich Herstellungsmethoden, Wirkstoffkonzentrationen und Eigenschaften der Endprodukte stark unterscheiden.

Zutaten: Alkohol 38 % Vol., Topinambur, Enzianwurzel, Löwenzahnwurzel, Angelikawurzel

Produktdetails: Tagesdosis 2 x täglich 20 Tropfen

Die empfohlene Tagesdosis enthält: 100 mg Topinambur-Extrakt 34 mg Enzianwurzel-Extrakt 14 mg Löwenzahnwurzel-Extrakt 10 mg Angelikawurzel-Extrakt Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.

Nettofüllmenge 30 ml

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung. Vor Wärme geschützt lagern und außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!


Allgemeine Informationen - Pflanzenkunde

Alle Hinweise hinsichtlich der Wirkung von Kräutern haben ausschließlich informativen Charakter. Sie dienen nicht zur Beratung und können diese auch nicht ersetzen. Die Inhalte sind keine Heilungsversprechen und ersetzen keine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Für die Verwendung zu gesundheitsfördernden Zwecken, oder für Informationen über eventuelle Nebenwirkungen von Kräutern, fragen Sie bitte Ihren Arzt.

Laut Volksheilkunde

  • Enzianwurzel (Gentiana Lutea)
    Aufgrund ihrer intensiven Bitterstoffe wurde die Enzianwurzel schon früh geschätzt und angewendet. Besonders bei Verdauung, sowie zur Stärkung des Körpers, kann die Enzianwurzel einen sehr guten Beitrag leisten.
  • Löwenzahn (Taraxacum)
    Der Löwenzahn enthält Bitterstoffe, die wohltuend auf den gesamten Magen-Darm-Trakt wirken können. Auch bei einer Frühjahrskur ist der Löwenzahn eine beliebte Pflanze, um den Körper von angesammelten, unerwünschten Stoffen zu befreien.
  • Topinambur (Helianthus Tuberosus)
    Die gelb blühende Pflanze ist mit einer wertvollen Knolle ausgestattet, die vor allem für seine unterstützende Wirkung beim Abnehmen geschätzt wird. Auch Diabetiker*innen schätzen die Knolle sehr, deshalb wird sie oft auch als "Diabetikerkartoffel" bezeichnet.
  • Angelikawurzel (Angelica Archangelica L.)
    Die hochwachsende Angelika ist eine alte nordische Heilpflanze. Die Inhaltsstoffe der Angelikawurzel entfalten ihre Wirkung schon im Mund. Die Bitterstoffe setzen Verdauungssäfte frei und die verschiedenen Wirkstoffe wirken auf dem Weg durch die Verdauungsorgane direkt am Ort des Geschehens.

Bei unseren Produkten handelt es sich um Tinkturen mit einem hohen DEV (Droge-Extrakt-Verhältnis). Dies bedeutet, dass wir großen Wert darauf legen, eine möglichst hohe Wirkstoffkonzentration zu erzielen. Hierdurch heben wir uns von klassischen spagyrischen oder homöopathischen Essenzen oder Urtinkturen ab.

Häufig werden viele dieser Begriffe (wie etwa Essenzen, Tinkturen, Urtinkturen oder Fluidextrakte, etc.) synonym verwendet, obwohl sich Herstellungsmethoden, Wirkstoffkonzentrationen und Eigenschaften der Endprodukte stark unterscheiden.